Zurück zur Ratgeber-Startseite

Köstlicher Glühwein & Kinderpunsch

 Schlemmereck'
 

Wenn es draußen kalt wird, wir uns zum Plätzchen essen oder Advent feiern treffen, muss es nicht automatisch Kaffee oder Tee geben. Auch ein selbstgemachter Glühwein schmeckt prima im eigenen Wohnzimmer. Und anders herum - Glühwein gibt es nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt. Hol ihn zu Dir nach Hause!

Klar, kannst Du den Glühwein fertig kaufen. Aber trau Dich doch einfach mal an ein eigenes Rezept zur Vorweihnachtszeit und mixe Dir Dein Heißgetränk mit Deinen liebsten Gewürzen selbst. Als Basis gilt immer:
1 Liter Rotwein
1 unbehandelte Zitrone
2-3 ganze, getrocknete Nelken
1-2 Stangen Zimt, je nach Größe

Das ganze gibst Du in einen Topf, schmeckst es mit 2-3 Eßlöffeln Zucker oder Honig ab und erhitzt es bis zum Siedepunkt. Dann nimmst Du den Topf vom Herd und lässt die Mischung 10 Minuten ziehen. Gieße Deinen Glühwein durch ein Teesieb und serviere! So einfach!

Um zu experimentieren kannst Du auch Orangenscheiben, oder Orangenschale nutzen, oder eine Prise Kardamom oder Tonkabohne hinzufügen. Mitköcheln kann auch Sternanis oder eine Vanilleschote - z.B. wenn eine vom Backen übrig ist. 

Unser 1. Tipp ist jedoch: nimm nur den Wein, der Dir auch kalt schmeckt, damit Du kein Kopfweh bekommst. 

Unser 2. Tipp ist: willst Du Deinen Glühwein nicht zu stark trinken, ersetze einen Teil des Weins durch roten Saft - dann kannst Du ggfs. Zucker weglassen.

Kinderpunsch

Wollen die Kinder auch mittrinken, gibt es eine Basis für eine alkoholfreie Variante:
Dafür verwendest Du 800 ml roten Saft (z.B. Kirsch- und Johannisbeersaft) und je 100 ml Apfel- und Orangensaft. Zum Würzen nimm den Saft einer Zitrone, eine Stange Zimt und ein bis zwei Anissterne. Da Kinder Nelken oft nicht mögen, lass sie einfach weg. Erhitze alle Zutaten - auch diese sollen nicht kochen - lass sie abkühlen und serviere den Kinderpunsch warm in einer lustigen Weihnachtstasse :-)

Logo moms-dads-kids

Einfach anmelden
und kostenlos umsehen

Ich bin

Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Warum sind gesunde Ernährung und Bewegung wichtig für die ganze Familie?

Gesunde Ernährung und Bewegung sind wichtig für die Gesundheit und das Wohlbefinden der ganzen Familie. Leider ist es oft schwierig, die ganze Familie dazu zu motivieren, sich gesund zu ernähren und regelmäßig zu bewegen. Doch mit ein paar einfachen...

weiterlesen

Drei tolle Nikolaus-Rezepte für Jedermann

Nikolaus steht vor der Tür und was gibt es da schöneres, als mit seinen Liebsten gemeinsam etwas leckeres zu backen? Sowohl als Paar, aber auch gemeinsam mit den Kindern – gemeinsames Backen verbindet. Zudem geht Liebe doch durch den Magen, also worauf wartet...

weiterlesen

Jetzt was Herzhaftes! Rezept für köstliche Herbst-Quiche

  „Tomate-Mozarella“ hatten wir im Sommer zur Genüge. Jetzt, wo es draußen schon wieder früh dunkel wird, ist uns nach etwas Herzhaftem. Diese einfache Quiche bekommt jeder in kurzer Zeit auf den Tisch. Zutaten: 1 Packung Blätterteig...

weiterlesen

Eiskalte Erdbeerleckerei ganz ohne Eismaschine

Cremiges Geschmackerlebnis mit beerigem Fruchtstrudel Sommerzeit = Eiszeit! Mit diesem einfachen Rezept gelingt Dir leckeres Erdbeereis für die ganze Familie im Handumdrehen und ganz ohne schweres Gerät. Du benötigst für die Zubereitung:...

weiterlesen

Knuspriger Rhabarber-Crumble mit Beeren

Sauer macht lustig - auch bei 30°C im Schatten Endlich ist es wieder soweit: die Rhabarber-Zeit ist in vollem Gange. Die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt und die Entscheidung für oder gegen Kuchen, Dessert mit Quark oder sogar Eis fällt schwer....

weiterlesen