Zurück zur Ratgeber-Startseite

Düsseldorfer Tabelle 2023: Was Eltern jetzt wissen müssen

 Recht & Finanzen
 

Die Düsseldorfer Tabelle ist ein wichtiger Leitfaden für Eltern und Gerichte bei der Bestimmung des Unterhalts für Kinder im Falle einer Scheidung oder Trennung. Die Tabelle wird vom Deutschen Familiengerichtstag herausgegeben und wird regelmäßig aktualisiert, um sicherzustellen, dass sie den aktuellen Lebenshaltungskosten in Deutschland entspricht.

Die neue Düsseldorfer Tabelle findest du hier als PDF

Wie wird die Düsseldorfer Tabelle angewendet?

Die Tabelle enthält unterhaltsrelevante Einkommensgruppen und -beträge, die als Richtlinie dienen, um den angemessenen Betrag für den Kindesunterhalt zu bestimmen. Dieser Betrag wird basierend auf dem Einkommen des Unterhaltspflichtigen ermittelt und kann von den Gerichten angepasst werden, abhängig von den individuellen Umständen des Falles.

Um die Düsseldorfer Tabelle anzuwenden, müssen Eltern zunächst das monatliche Nettoeinkommen des Unterhaltspflichtigen ermitteln. Dies kann durch die Abzug von Steuern, Sozialversicherungsbeiträgen und anderen abzugsfähigen Ausgaben vom Bruttolohn errechnet werden. Anschließend können Eltern die Einkommensgruppe in der Tabelle finden, die dem ermittelten Nettoeinkommen entspricht, um den empfohlenen Unterhaltsbetrag zu ermitteln.

Fünf Gründe warum die Düsseldorfer Tabelle so wichtig ist

Hier sind fünf Gründe, warum die Düsseldorfer Tabelle wichtig ist:

  1. Sie bietet eine Richtlinie für den angemessenen Unterhaltsbetrag. Die Tabelle enthält Einkommensgruppen und -beträge, die als Orientierung dienen, um den empfohlenen Unterhaltsbetrag für das Kind zu bestimmen. Dieser Betrag kann von den Gerichten angepasst werden, abhängig von den individuellen Umständen des Falles.

  2. Sie ist auf dem neuesten Stand der Lebenshaltungskosten in Deutschland. Die Düsseldorfer Tabelle wird regelmäßig aktualisiert, um sicherzustellen, dass sie den aktuellen Kosten für die Kinderbetreuung, Bildung und andere unterhaltsrelevante Ausgaben entspricht.

  3. Sie ist ein wichtiger Faktor bei Gerichtsverfahren. Die Düsseldorfer Tabelle wird von Gerichten als wichtiger Leitfaden bei der Bestimmung des angemessenen Unterhaltsbetrags für Kinder im Falle einer Scheidung oder Trennung berücksichtigt.

  4. Sie hilft Eltern bei der Planung ihrer Finanzen. Die Düsseldorfer Tabelle bietet Eltern eine Orientierung bei der Bestimmung des angemessenen Unterhaltsbetrags und kann ihnen bei der Planung ihrer Finanzen im Falle einer Trennung oder Scheidung helfen.

  5. Sie unterstützt das Wohl des Kindes. Die Düsseldorfer Tabelle spielt eine wichtige Rolle bei der Sicherstellung, dass Kinder im Falle einer Scheidung oder Trennung angemessen unterstützt werden und ihre Bedürfnisse gedeckt sind.

Unser Fazit

Es ist wichtig zu beachten, dass die Düsseldorfer Tabelle nur als Richtlinie gedacht ist und dass die Gerichte bei der Bestimmung des Unterhaltsbetrags auch andere Faktoren berücksichtigen können, wie zum Beispiel die Bedürfnisse des Kindes und die finanziellen Verhältnisse des Unterhaltspflichtigen. Eltern sollten daher immer das Gericht konsultieren, wenn es um die Bestimmung des Unterhaltsbetrags geht.

Insgesamt bietet die Düsseldorfer Tabelle Eltern und Gerichten eine wichtige Orientierung bei der Bestimmung des angemessenen Unterhaltsbetrags für Kinder im Falle einer Scheidung oder Trennung. Die regelmäßige Aktualisierung der Tabelle stellt sicher, dass sie auf dem neuesten Stand der Lebenshaltungskosten in Deutschland ist und Eltern und Gerichten bei der Bestimmung des angemessenen Unterhaltsbetrags hilft.

Logo moms-dads-kids

Einfach anmelden
und kostenlos umsehen

Ich bin

Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Entlastungsbetrag für Alleinerziehende ab Januar 2023: Erhöhung und Antragsvoraussetzungen

Der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende ist ein spezieller steuerlicher Freibetrag, den der Staat alleinerziehenden Müttern oder Vätern zur Verfügung stellt. Das bedeutet, dass ein Teil ihrer Einkünfte steuerlich unberücksichtigt bleiben. Du kannst...

weiterlesen

Kindergelderhöhung 2023: Alleinerziehende gehen leer aus!

Ab dem neuen Jahr steigt das Kindergeld. Das ist sicherlich eine gute Nachricht für viele Familien, die darauf angewiesen sind, um ihre finanzielle Situation zu verbessern. Allerdings gibt es eine Gruppe von Eltern, die von dieser Erhöhung leider...

weiterlesen

Unterhalt einfordern - Was tun wenn der Ex-Partner nicht zahlt?

In fast der Hälfte aller Fälle leiden Alleinerziehende unter Schwierigkeiten bezüglich der Unterhaltszahlung. Der nicht gezahlte Unterhalt beeinflusst das Familienklima negativ, denn sowohl der alleinerziehende Elternteil, als auch das Kind leiden unter...

weiterlesen

Was steht Alleinerziehenden finanziell zu?

Alleinerziehende sind ständig mit Doppelbelastung konfrontiert. Nicht nur im Alltag und im Haushalt, sondern auch finanziell ist die Belastung schwer zu bewältigen und die Finanzplanung kommt so häufig viel zu kurz. Leider ist die finanzielle Situation...

weiterlesen