Zurück zur Ratgeber-Startseite

Neuer Partner - Wie sag ich's meinem Kind?

 Liebe
 

Du hast dich neu verliebt, die Beziehung wird ernster und du stehst jetzt vor der großen Frage: "Wie erkläre ich meinem Kind dass ich einen neuen Partner habe?". Natürlich tut man sich schwer damit, sich dem Kind zu offenbaren und vom neuen Partner zu sprechen, gehen einem doch tausend Fragen im Kopf umher. Die Kinder haben schließlich schon unter der Trennung von Papa und Mama gelitten. Wie kann der neue Partner oder die neue Partnerin jetzt richtig in das gemeinsame Leben treten und daraus eine neue Familie werden? Wir beantworten dir ein paar der wichtigsten Fragen.

Wie lange sollte ich warten bis ich meinem Kind den neuen Partner vorstelle?

Hier heißt es ganz klar: Nichts überstürzen! Eure neue Beziehung sollte gut gefestigt sein und ihr solltet euch über eine gemeinsame Zukunft einig sein, erst dann solltest du deinen Kindern davon erzählen. Manche Singles warten mindestens ein halbes Jahr oder ein ganzes Jahr bevor sie ihren Kindern von dem neuen Partner erzählen. Du solltest dir also sicher sein, dass der neue Mensch in deinem Leben an deiner Seite bleibt und ihr eine neue Familie gründet. Deinem Kind solltest du unbedingt ersparen, dass es häufig wechselnde Partner von dir erlebt. Insbesondere wenn dein Kind schon im vorpubertären Alter ist, kann dies sehr schnell zu Vermeidungsverhalten führen.

Deine Familie ist durch die Trennung von Mama und Papa für das Kind ohnehin schon eine bröckelige Angelegenheit, da solltest du unbedingt weitere Belastungen für das Kind vermeiden und dich vorher damit gut auseinandersetzen, ob die Beziehung mit dem neuen Partner oder der Partnerin für die Zukunft geeignet ist.

Soll ich vor einem gemeinsamen Treffen mit meinem Kind sprechen?

Auf jeden Fall solltest du mit deinem Kind vor dem ersten Treffen über den neuen Partner sprechen! Es gibt für dieses Gespräch keinen Königsweg, aber auf jeden Fall solltest du deinem Kind sagen, dass du diesen neuen Menschen in deinem Leben wirklich toll findest und dass du dich darüber freust, wenn dein Kind diese Person auch kennenlernen würde. Toll wäre natürlich, wenn du dein Kind in die Planung für das Treffen aktiv mit einbinden kannst und ihr gemeinsam tolle Ideen entwickelt. Aber das solltest du entscheiden, je nachdem wie deine Kinder auf die Ankündigung reagieren. Wenn dein Kind eher zurückhaltend ist, solltest du nichts überstürzen und dem Kind vielleicht doch erst noch ein bisschen Zeit geben bis zu über deine neue Beziehung sprichst.

Wie kann ein gemeinsames Treffen aussehen?

Wir schlagen ein Treffen an einem schönen Ort vor, an dem alle etwas erleben können. Am Besten also draußen beim Picknick, im Zoo oder auf einer Kirmes. Vielleicht hat dein neuer Partner ja auch Kinder im selben Alter. Dann könnte es interessant sein, etwas gemeinsames mit allen Kindern zu unternehmen.

Stelle dich darauf ein, dass das Treffen für dein Kind oder deine Kinder nicht so toll werden könnte und ihr vielleicht schon nach kurzer Zeit wieder heimfahrt. Achte hier auf deine Kinder und schaue wie sie reagieren.

Ab wann könnte mein neuer Partner bei mir übernachten?

Es ist ratsam, dass erst einige gemeinsame Treffen mit deinem neuen Partner stattgefunden haben, bevor er bei euch schläft. Wenn du dir mit deinem Ex-Partner das gemeinsame Sorgerecht teilst, solltest du ihn/sie eventuell darüber informieren, oder dein Kind dorthin bringen um unangenehme Situationen zu vermeiden. Nimm unbedingt besondere Rücksicht, bevor du einen neuen Partner in das Leben deiner Kinder bringst und lasse ihnen genug Zeit um sich genauer kennenzulernen. Wenn du ein gutes Gefühl hast, was die akzeptanz deiner Kinder zum neuen Partner betrifft, steht einer Übernachtung nichts mehr im Wege.

Unser Fazit

Du solltest auf jeden Fall besonnen mit der Situation umgehen und dir vorher überlegen, was das Beste für dein Kind ist. Kinder leiden natürlich unter der Trennung der Eltern und viele Kinder brauchen Zeit um einen neuen Partner zu akzeptieren. Das kann bei Jungen und Mädchen ganz unterschiedlich sein und du solltest für dein Kind in jedem Fall eine angenehme Atmosphäre schaffen, wenn es zum ersten Treffen mit deinem neuen Partner kommt, damit ein zweites und drittes Treffen bald stattfinden kann!

 

Foto: Stocksnap.io

Logo moms-dads-kids

Einfach anmelden
und kostenlos umsehen

Ich bin

Mehr Artikel aus dieser Kategorie

Depressionen in der Partnerschaft - Eine Herausforderung für jede Beziehung

Depressionen können jeden treffen und sind leider auch in Partnerschaften ein häufiges Problem. Besonders jetzt nach der Corona-Pandemie, in der viele Menschen mit Stress und Sorgen konfrontiert waren, kann die Belastung in einer Partnerschaft deutlich...

weiterlesen

Beziehung auf Augenhöhe - 6 Tipps wie das gelingen kann

Wir fragen uns oft, was eigentlich eine gute und harmonische Beziehung ausmacht. Eine Beziehung in der beide Partner sich auf Augenhöhe begegnen und auch Kritik äußern dürfen, ohne das der Partner sich beleidigt fühlt. Hier erhalten Sie, 6 Tipps wie...

weiterlesen

Was schenke ich meinem Partner zum Hochzeitstag?

Der Hochzeitstag ist der Jahrestag der Hochzeit und wird traditionell als besonderer Anlass gefeiert, um die Liebe und das Engagement füreinander zu feiern. Es ist üblich, dem Partner zum Hochzeitstag ein Geschenk zu machen, um die besondere Bedeutung...

weiterlesen

Fünf Phasen der Trennungsbewältigung

Die Trennung von einem geliebten Menschen ist ein schmerzhaftes Erlebnis, das viele Gefühle von Verlust, Trauer und Verletzlichkeit hervorruft. Um mit der Trennung umzugehen und sie zu verarbeiten, durchlaufen die meisten Menschen verschiedene Phasen,...

weiterlesen

Persönlichkeitstypen und ihr Einfluss auf die Partnerschaft

In unserem täglichen Leben begegnen wir immer wieder verschiedenen Persönlichkeitstypen. Diese können uns positiv oder negativ beeinflussen und unser Verhalten prägen. Doch wie wirkt sich die Persönlichkeit auf die Partnerschaft aus? Welchen Einfluss...

weiterlesen