Beitrag

  Scharfes Kürbissüppchen oder Chilischoten heiß & feurig!
04. November  2016

Jetzt wird es draußen ungemütlich kalt und stürmisch. Bist Du verabredet mit Deiner neuen Liebe? Dann serviere – hier mal ohne Kind und Kegel – nach einem gemeinsamen Spaziergang ein heißes Süppchen in doppeltem Sinne!

Die Suppe mit Chili kannst Du gut vorbereiten und - wann immer Ihr soweit seid - schnell warm machen. Mit Chili regt sie die Durchblutung an und sorgt so dafür, dass Du Dich belebt fühlst, lebendig und aktiv. Wie das kommt?! Durch die Schärfe im Mundraum wird dem Hirn Schmerz signalisiert. Dadurch kommt es zur Ausschüttung von Glückshormonen – und darauf reagieren alle Schleimhäute, auch die Schleimhäute der intimsten Bereiche! Damit ist Chili nicht nur ein Scharfmacher für Dein Gericht, sondern auch ein erotischer Begleiter für die Begegnung mit Deiner neu gewonnenen Liebe. Rezept gefällig?!

Scharfes Kürbissüppchen (dies sind die Zutaten für vier bis sechs Portionen)
1 Hokkaidokürbis nicht zu groß
2 Zwiebeln
2 Öl zum andünsten
1 Stück Ingwer / kastaniengroß
2-3 Knoblauchzehen
1-2-3 Chilischoten – alternativ 1 Messerspitze Grount Chili / vorsichtig – sehr scharf
½ l Brühe / Bemessung nach der Größe des Kürbis
Salz
Pfeffer
1 Dose Kokosmilch
1- 2 EL Fischsoße
1 Spritzer Sojasoße
etwas Zucker
Balsamico nach Geschmack
Abgeriebene Zitronenschale

Zubereitung:

Den Hokkaidokürbis brauchst Du nicht zu schälen. Halbiere den Kürbis und entfernen das Kerngehäuse. Schneide das Kürbisfleisch in Würfel.
[Tipp: Du kannst Dir viel und harte Arbeit beim Zuschneiden sparen, wenn Du einfach den Kürbis halbierst und ihn bei 120 bis 150 Grad ca. 30 Minuten im Backofen vor garst. Danach lässt er sich leicht aushöhlen und klein schneiden.]
Schäle die Kerne aus dem Gehäuse und lasse sie ca. 30 Minuten mit Wasser oder Brühe bedeckt köcheln. Jetzt streiche alles durch ein Sieb.
Die Zwiebeln und den Ingwer hast Du in der Zwischenzeit fein gewürfelt. Dünste beides nun mit den Chilis in einem nicht zu kleinen Tropf in Öl vorsichtig an. Jetzt gibst Du die Kürbiswürfel dazu und durchmischst anschließend alles gut. Danach gießt Du die Brühe dazu. Nun mit Salz und Pfeffer würzen und alles zugedeckt ca. 20 – 25 Minuten bei geringer Hitze sanft garen.
Im Anschluss püriere mit dem Zauberstab alles fein und verfeinere je nach Geschmack mit Kokosmilch (Menge nach Geschmack), bis die Suppe die gewünschte Konsistenz hat. Sie soll nämlich nicht zu dick sein.
Zum Schluss schmeckst Du die Suppe nur noch mit Sojasoße, Balsamico Essig, abgeriebener Zitronenschale und etwas Zucker (wenn Du magst) ab. Fischsoße gibt den letzten Schliff – probiere es aus - es stimmt absolut!

Einfach lecker, scharf und anregend… !

Als Patchwork Dinner oder als Essen mit Kindern lass die Schärfe einfach weg – und würze nach Bedarf mit flüssiger Chilisoße wie Tabasco jede Portion.

 

 

Einfach anmelden
und kostenlos umsehen

Ich bin