Beitrag

  Gebrannte Mandeln? Stell doch lieber Popcorn her!
18. November  2016

Für einen gemütlichen Kinoabend mach Dein Popcorn doch mal mit der gesamten Rasselbande selbst. Das Besondere ist natürlich das Poppen des süßen Mais. Damit die Kids nicht nur hören sondern auch sehen was im Top passiert, ist es wichtig, dass Du einen Glasdeckel für Deine Pfanne oder Deinen Topf benutzt. Nimm einfach einen Esslöffel Öl, neutrales Öl wie Sonnenblumenöl eignet sich am besten, und circa 75 Gramm Popcorn-Mais. Der Pfannenboden sollte mit Öl und einer Schicht Mais bedeckt sein. Bei großer Hitze springen die Maiskörner rasch auf - und das Popcorn ist fertig.

Etwas kniffeliger wird es, wenn Du das Popcorn klebrig würzen möchtest. Bei der Herstellung von süßem Popcorn wird Zucker mit erhitzt und dabei wird alles unendlich viel heißer. Daher solltest Du mit den Kindern noch mehr aufpassen! Hilfreich ist es, wenn Du das Popcorn mit etwas Zucker mischt bevor Du es in die Pfanne gibst und dann wie oben beschrieben vorgehst. Aber, vorsichtig, denn hier kann der Zucker am Pfannen- bzw. Topfboden ganz schnell festkleben. Gelegentliches hin- und herschwenken reduziert das "anpappen" … obgleich die Kinder bei dieser Aktion nicht richtig in die Pfanne oder den Topf sehen können.

Popcorn herzustellen ist eine gute Aktion, um gemeinsam das erste Mal mit Patchwork Kindern etwas zu unternehmen. Dieses „Gemeinschaftserlebnis“ kann Spaß machen und sorgt für das nötige Wir-Gefühl, das Ihr langfristig als souveräne Patchwork Familie benötigen werdet. Und Euch Singles macht es auch sicher Spaß, gemeinsam etwas zu kreieren…. 

Übrigens, die Diskussion um genveränderte Lebensmittel begann mit Genmais. Wir empfehlen daher einen Bio-Popcornmais. Er ist in einem gut sortierten Supermarkt oder Eurer Drogerie erhältlich.

 

Einfach anmelden
und kostenlos umsehen

Ich bin